Feuerbestattung

Die FeuerbestattungUnter Feuerbestattung versteht man die Einäscherung eines Verstorbenen
mit einem Sarg und die spätere Beisetzung der Asche in einer Urne.

img_0835

Immer mehr Menschen entscheiden sich mittlerweile für die Feuerbestattung. Die Zahl der Feuerbestattungen steigt auch in Südtirol stetig an.

Die Feuerbestattung ist eine uralte und traditionsreiche Bestattungsform. Bereits 3000 Jahre vor Christi haben Einäscherungen stattgefunden. Im Römischen Reich war diese Bestattungsform sehr populär und auch Caesar hat seinen Leichnam kremieren lassen.

In manchen Religionen, wie dem Buddhismus, ist die Einäscherung auch heute noch die gebotene Bestattungsform.

 

Wir erledigen alle notwendigen Formalitäten, welche für die Feuerbestattung in Südtirol notwendig sind.

Die Einäscherung des Leichnams wird im Krematorium von Bozen oder im Krematorium von Innsbruck durchgeführt.

Für mehr Informationen zur Feuerbestattung beraten wir Sie gerne.

 

FUNERASVereinigung für Feuerbestattung in Südtirol

Die Vereinigung FUNERAS bietet Südtiroler Bürgern die Möglichkeit, Ihren Willen zur Feuerbestattung schriftlich zu hinterlegen, sodass dieser Wunsch auch nach dem Tode umgesetzt wird. FUNERAS garantiert dabei eine korrekte und gesetzeskonforme Umsetzung des letzten Willens einer Person und bietet den Bürgern entsprechende Kontaktstellen, sogenannte FUNERAS-Points.

Wir, das Bestattungsunternehmen Christof Gasser, bieten Ihnen als FUNERAS-Point Pustertal eine kompetente Beratung zum Thema Feuerbestattung und ermöglichen es Ihnen gleich vor Ort sich in die Vereinigung FUNERAS einzuschreiben.

Mehr Infos zur FUNERAS

 

funeras-logo-ok

 

screen-shot-2016-12-05-at-17-01-51